In order to give you a better service Airbus uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies I agree

Search
Newsroom
United Airlines stockt A350 XWB-Bestellung mit neuer Vereinbarung auf 45 Flugzeuge auf
06 September 2017 Commercial Aircraft

United Airlines stockt A350 XWB-Bestellung mit neuer Vereinbarung auf 45 Flugzeuge auf

United Orders 45 A350 900      

37/177

Langjähriger Kunde setzt auf zukünftiges Wachstum mit Airbus, wandelt Bestellung auf anderes Modell um

United Airlines hat ihren bestehenden A350 XWB-Auftrag aktualisiert und erweitert: Die Fluggesellschaft wird statt 35 A350-1000 nun 45 A350-900 in ihre Flotte aufnehmen. Diese Wideboy-Jets ersetzen ältere, weniger effiziente Flugzeuge und unterstützen das künftige Wachstum der Airline.

Die A350-900 ist das Basismodell der A350 XWB-Familie (Xtra Wide Body), die schon heute die Zukunft des Fliegens prägt. Das Flugzeug nimmt in einer typischen Dreiklassenkonfiguration 325 Passagiere auf. Die Fluggäste genießen in der neuen Airspace by Airbus-Kabine ein exklusives Flugerlebnis mit Komfort und Annehmlichkeiten auf dem neuesten Stand der Technik. Die A350-900 eignet sich mit ihrer einzigartigen Kombination von Nutzlast- und echten Langstreckenkapazitäten ideal für das internationale Streckennetz von United Airlines.
United gliedert damit erstmals Airbus-Widebodys in ihre globale Flotte ein.

„United hat letztes Jahr mit einer umfassenden Analyse die langfristige Flottenstrategie bestätigt. Dabei war klar, dass die A350 genau zu unserem Ersatzbedarf und Netz passt“, erklärte Andrew Levy, Chief Financial Officer von United Airlines. „Die Reichweitenleistung und die Effizienz der A350 machen sie zu einem attraktiven Flugzeug für United.“

„Die A350 XWB-Familie wird durch die Aktualisierung und Erweiterung dieses Auftrags erneut bestätigt“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer - Customers. „United und Airbus pflegen seit vielen Jahren eine starke Partnerschaft. Wir haben gemeinsam sichergestellt, dass die Anforderungen der Airline für die Zukunft erfüllt, wenn nicht sogar übertroffen werden.
Die Fluggesellschaft hat sich erstmals entschieden, ihre Großraumflotte mit einem Widebody-Modell von Airbus zu erweitern. Sie geht also davon aus, dass die A350 ihre finanziellen und betriebstechnischen Anforderungen erfüllen und ihre Passagiere gleichzeitig mit der ruhigsten und komfortabelsten Kabine in ihrer Klasse erfreuen wird.“

Die A350 XWB ist der neueste und effizienteste Großraumjet der Welt. Das Flugzeug zeichnet sich durch modernste aerodynamische Konstruktion, einen Rumpf und Flügel aus Kohlefaserverbundwerkstoffen sowie neue treibstoffeffiziente Triebwerke von Rolls-Royce aus. Diese fortschrittlichen Technologien führen zu einer überragenden Betriebseffizienz mit
25 Prozent geringerem Treibstoffverbrauch, entsprechend verminderten Emissionen und wesentlich niedrigeren Wartungskosten.

Airbus hat im Juli 2017 die 100. A350 ausgeliefert – nur gut 30 Monate nach der ersten Auslieferung des weltweit modernsten Großraumflugzeugs im Dezember 2014.
Insgesamt liegen Airbus für die A350 XWB bisher* 848 Festaufträge von 45 Kunden weltweit vor.

*(Zahlen bis Ende August 2017)

your contact

Mary Anne Greczyn

Communications Manager

Marie Caujolle

Media Relations Manager

First A330neo successfully completes maiden flight

en

First A330neo becomes airborne for its maiden flight

en

Airbus and Bombardier Announce C Series Partnership

en fr es
Back to top